Aktuell

Sommerfahrt 2019:

In diesem Jahr geht die traditionelle Sommerfahrt des Heimatbund Landschaft Eiderstedt

am Sonntag den 07. Juli 2019
in das „Eider-Treene-Sorge Gebiet“.

Nachdem die Sommerfahrt im letzten Jahr in die Rosenstadt Eutin in die Holsteinische Schweiz ging, führt sie in diesem Jahr in unsere Nachbarregion. Das Eider-Treene-Sorge Gebiet ist urtümlich und in den Dörfern vielfach durch Reetdachhäuser geprägt. Die Tour führt zuerst ins Storchendorf Bergenhusen. Die Führung beim NABU gewährt tiefe Einblicke in die Region im Allgemeinen und das „Storchenleben“ im Besonderen.

Weiter geht es durch die Gemeinden Pahlen, Hennstedt und Hollingstedt nach Delve. Dort steht eine Führung zur Geschichte und Bewirtschaftung der Region auf dem Programm. Anschließend geht es zur Kaffeetafel auf Gut „Appeldör“. Über Lunden führt der Weg später zurück zu den Ausgangsorten.

Preis pro Teilnehmer: 47,00 € (Bezahlung in Bus)
Inkl. Fahrt, Führungen, Kaffeetafel und Reiseleitung

Anders als in den Vorjahren startet die Sommerfahrt erst gegen Mittag.
Die Anreise beginnt um 12:00 Uhr in St. Peter-Ording am Marktplatz und geht über Abholpunkte in Tating (12:15 Uhr), Garding (12:30 Uhr), Katharinenheerd (12:40 Uhr) nach Tönning (13:00 Uhr).

Die Rückkehr ist für ca. 18:00 Uhr vorgesehen.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 26.06.2019
in der Geschäftsstelle (Tel.: 04862/ 2017945),
bei Hans Meeder (Tel.: 04862/ 102100)
oder per Mail (hle.garding@t-online.de) an.

Heimatkalender 2019

Der Kalender 2019 „Zwischen Eider und Wiedau" informiert über Wissenswertes in der Region und präsentiert interessante Themen aus Geschichte und Gegenwart Nordfrieslands.
Er kann in der Geschäftsstelle in Garding erworben werden.
Öffnungszeit: Donnerstag 16:30 bis 18:30 Uhr
Details >>>

 

Heimatbund Eiderstedt:

Ein kurzer Rückblick über die geleistete Arbeit des Heimatbundes macht deutlich, dass sich der Heimatbund um diese Aufgaben gekümmert hat:
Zahlreiche Seminare und Treffen haben die Plattdeutsche Sprache gefördert und vielfach wieder lebendig werden lassen; in über 100 Vorträgen und durch mehr als 20 Bücher (s. Literatur) wurde die Geschichte der Landschaft erarbeitet und verbreitet; ein Archiv ist entstanden und das Eiderstedter Museum in St. Peter-Ording ist tatkräftig unterstützt worden. Die Trachtengruppen sind das Aushängeschild des Vereins und tragen dazu bei, für die Landschaft Eiderstedt touristisch zu werben. Der Heimatbund steht in regem Kontakt zu den geschichtlich und kulturell orientierten Arbeitsgemeinschaften der einzelnen Dörfer:
AG Ortsgeschichte Oldenswort
AG Orts-Chronik St. Peter-Ording
AG Orts-Chronik Tating
Gesellschaft für Tönninger Stadtgeschichte
Heimatgeschichtliche Arbeitsgemeinschaft Garding
FKK Garding (Förderkreis für Kultur)

<< zurück